Wiederlader.Tv. Powered by Blogger.
Donnerstag, 12. Dezember 2013

Vortex Viper PST 4.16x50 FFP Zielfernrohr

 
Dank der freundlichen Unterstützung durch www.vortexoptik.de habe ich nun endlich wieder ein Zielfernrohr für mein Gewehr....die Geschichte fing nach dem letzten Long Range Schießen in Dänemark an. Als ich wieder in Deutschland war, wollte ich mein Zielfernrohr, ein Vortex Viper PST, auf meine neue Waffe montieren. Dabei bemerkte ich dann, dass das Absehen verkanntet war. Natürlich war ich nicht gerade begeistert davon, denn schließlich hatte ich damals das Zielfernrohr aufwendig aus den USA importiert und eine schöne Stange Geld bezahlt. Die Gesamtkosten damals beliefen sich auf rund 1200,- € für das gute Stück. Vortex bietet aber für seine Viper PST Zielfernrohre eine "VIP Garantie". Das heißt egal durch was das Zielfernrohr kaputt geht...Vortex repariert es oder tauscht es um. Bei dem Gegenwert von 1200,- € musste ich nicht lange überlegen, ob sich ein Versand in die USA lohnt. Ich nahm also Kontakt mit Vortex USA auf und packte dann schließlich nach Rücksprache das Zielfernrohr ein und verschickte es mit DHL...kosten dafür 54,- €.
Zwischendurch beobachtete ich den Sendungsverlauf mit dem Tracking-Tool von DHl bzw. USPS. Letzteres zeigte mir dann auch noch an, dass das Zielfernrohr sich noch in Illinois / USA befand, als mir der Postbote meine Sendung wieder brachte. Kein Vermerk auf dem Paket...einfach nichts. Also schnell mal bei DHL angerufen und eine Sendungsverfolgung beantragt. Zwischendurch noch schnell eine Email an Vortex-USA geschrieben, ob die mir sagen könnten, warum das Paket nicht angekommen ist. Als ich dann am dritten Tag noch keine Antwort von Vortex-USA bekommen hatte, wurde ich langsam wibbelig. Da zur Zeit einige schwere Unwetter in der Nähe von Wisconsin aufgetreten waren, dachte ich schon es sei was mit der Firma in den USA passiert. Deswegen habe ich dann über Google+ meine Freunde aus den Staaten gefragt, ob die eventuell mehr wissen....ein paar Minuten später dann eine Antwort von einem deutschen User, dem Stefan. Er meinte ich solle mich doch mal bei vortexoptik.de melden, da deren Verbindung zu Vortex USA sicherlich eine bessere sei. Das habe ich dann auch sofort gemacht; es war glaube ich ein Sonntag gegen 20:00 Uhr. Eine halbe Stunde später hatte ich dann schon eine Antwort...am Wochenende. Der Inhaber von vortexoptik.de meinte ich solle mein Zielfernohr einfach an die schicken und die würden sich dann um den Garantietausch kümmern...und das obwohl ich das Zielfernohr damals in den Staaten gekauft habe. Ich war total von den Socken; damit hätte ich dann wirklich nicht gerechnet. Zwei Tage später dann endlich eine Antwort von Vortex-USA. Die nette Dame wusste einfach nicht mehr, ob sie mir schon geantwortet hatte oder nicht, da die scheinbar alle Hände voll zu tun hatten. Gut, das kann ja mal passieren. Ich habe ihr dann geschrieben, dass sich vortexoptik.de bereits darum kümmert, was die Dame, genauso wie auch mich, sehr erleichterte. Nun habe ich also wieder ein Vortex Viper PST, das meiner Meinung nach qualitativ noch besser ist, als das alte Modell von mir. Mein besonderer Dank geht an www.vortexoptik.de für diesen großartigen Service...hier werde ich in Zukunft definitiv das ein oder andere Produkt kaufen. Wer sich so ein Viper PST Zielfernrohr mal ansehen möchte, kann das gerne in meinem neuesten Video auf Youtube machen. Natürlich ist das nur meine Subjektive Meinung aber für mich gibt es in dieser Preisklasse kein besseres Zielfernrohr...einen besseren Service auf keinen Fall. Übrigens kostet mein Zielfernrohr hier in Deutschland nur 899,- € wenn ich das früher gewusst hätte....
 
So hier jetzt noch schnell das Video zu dem Vortex Viper PST...ich muss jetzt gleich erst mal meine zweite Schicht auf Arbeit antreten...von nichts kommt ja nichts.
 

0 Kommentare: